Astrofotografie in der Rhön

27.07.2024 | 21:30 bis 00:00 Uhr | Wasserkuppe

Foto: Alexander Martin

Treffpunkt Touristinformation Wasserkuppe 36129 Gersfeld Kosten 70 € pro Person Anmeldung Per Mail: info@chasinglight.eu Online über die Webseite

Veranstalter: Alexander Martin Fotografie

Der Kurs für Astrofotografie in der Rhön bietet eine Einführung in die Astrofotografie. Du lernst, wie du die richtige Ausrüstung auswählst, die Kamera einstellst und diverse Tipps und Tricks. Der Kurs erweitert deine Fähigkeiten und Kenntnisse und bietet eine einzigartige Möglichkeit, spektakuläre Bilder zu erstellen.

Für den Kurs für Astrofotografie in der Rhön sind einige Voraussetzungen erforderlich.

  • Du solltest eine Kamera mit einem ISO-Wert von mindestens 3200 haben.
  • Das verwendete Objektiv sollte eine Brennweite von 24mm oder weiter besitzen und eine Offenblende von mindestens F/2.8 aufweisen.
  • Außerdem solltest du ein Stativ und eine Stirnlampe (idealerweise mit Rotlicht) dabei sein.
  • Optional sind Kabel- oder Fernauslöser.

Da der Kurs nachts stattfindet, ist es wichtig, warme Kleidung zu tragen und gegebenenfalls eine mobile Sitzgelegenheit mitzubringen (z.B. eine Isomatte).

Mit der Erfüllung dieser Voraussetzungen kannst du das Beste aus dem Kurs herausholen und dein Wissen und deine Fähigkeiten in der Astrofotografie erweitern.

Falls das Wetter keine Sicht auf den Sternenhimmel zulässt, gibt es ein alternatives Programm um die Kursinhalte dennoch sinnvoll zu vermitteln.

Foto: Alexander Martin

Treffpunkt Touristinformation Wasserkuppe 36129 Gersfeld Kosten 70 € pro Person Anmeldung Per Mail: info@chasinglight.eu Online über die Webseite

Veranstalter: Alexander Martin Fotografie

Der Kurs für Astrofotografie in der Rhön bietet eine Einführung in die Astrofotografie. Du lernst, wie du die richtige Ausrüstung auswählst, die Kamera einstellst und diverse Tipps und Tricks. Der Kurs erweitert deine Fähigkeiten und Kenntnisse und bietet eine einzigartige Möglichkeit, spektakuläre Bilder zu erstellen.

Für den Kurs für Astrofotografie in der Rhön sind einige Voraussetzungen erforderlich.

  • Du solltest eine Kamera mit einem ISO-Wert von mindestens 3200 haben.
  • Das verwendete Objektiv sollte eine Brennweite von 24mm oder weiter besitzen und eine Offenblende von mindestens F/2.8 aufweisen.
  • Außerdem solltest du ein Stativ und eine Stirnlampe (idealerweise mit Rotlicht) dabei sein.
  • Optional sind Kabel- oder Fernauslöser.

Da der Kurs nachts stattfindet, ist es wichtig, warme Kleidung zu tragen und gegebenenfalls eine mobile Sitzgelegenheit mitzubringen (z.B. eine Isomatte).

Mit der Erfüllung dieser Voraussetzungen kannst du das Beste aus dem Kurs herausholen und dein Wissen und deine Fähigkeiten in der Astrofotografie erweitern.

Falls das Wetter keine Sicht auf den Sternenhimmel zulässt, gibt es ein alternatives Programm um die Kursinhalte dennoch sinnvoll zu vermitteln.

Foto: Alexander Martin

Treffpunkt Touristinformation Wasserkuppe 36129 Gersfeld Kosten 70 € pro Person Anmeldung Per Mail: info@chasinglight.eu Online über die Webseite

Veranstalter: Alexander Martin Fotografie

Der Kurs für Astrofotografie in der Rhön bietet eine Einführung in die Astrofotografie. Du lernst, wie du die richtige Ausrüstung auswählst, die Kamera einstellst und diverse Tipps und Tricks. Der Kurs erweitert deine Fähigkeiten und Kenntnisse und bietet eine einzigartige Möglichkeit, spektakuläre Bilder zu erstellen.

Für den Kurs für Astrofotografie in der Rhön sind einige Voraussetzungen erforderlich.

  • Du solltest eine Kamera mit einem ISO-Wert von mindestens 3200 haben.
  • Das verwendete Objektiv sollte eine Brennweite von 24mm oder weiter besitzen und eine Offenblende von mindestens F/2.8 aufweisen.
  • Außerdem solltest du ein Stativ und eine Stirnlampe (idealerweise mit Rotlicht) dabei sein.
  • Optional sind Kabel- oder Fernauslöser.

Da der Kurs nachts stattfindet, ist es wichtig, warme Kleidung zu tragen und gegebenenfalls eine mobile Sitzgelegenheit mitzubringen (z.B. eine Isomatte).

Mit der Erfüllung dieser Voraussetzungen kannst du das Beste aus dem Kurs herausholen und dein Wissen und deine Fähigkeiten in der Astrofotografie erweitern.

Falls das Wetter keine Sicht auf den Sternenhimmel zulässt, gibt es ein alternatives Programm um die Kursinhalte dennoch sinnvoll zu vermitteln.